So erstellen Sie eine VR-Trainingslösung

Erster Schritt – Rufen Sie unser Verkaufsteam an Der erste Schritt ist ein Anruf oder ein Treffen mit unserem Vertriebsteam, bei dem wir genau die Art der von Ihnen gesuchten Lösung, die Ziele und Arten von Aufgaben, Aktivitäten und Prozessen, die simuliert werden müssen, verstehen können. Diese erste Diskussion ermöglicht es uns, die wichtigsten Aspekte der Lernsimulation und ihr endgültiges Ziel zu verstehen. Gemeinsam mit uns werden alle Aspekte untersucht, die für die endgültige Lösung grundlegend sind, wie die Art der Interaktionen, Aktivitäten und Prozesse des virtuellen Trainings, die Art des Endbenutzers, die richtige Hard- und Software. Zweiter Schritt – Definition der Lösung Unter Berücksichtigung der besprochenen Elemente definieren wir eine praktikable VR-Trainingslösung, die Ihren Anforderungen entspricht. Die wichtigsten technischen Merkmale, die definiert werden, sind: Lösungstyp: Kollaborativ vs. Standalone. Eine kollaborative Lösung ermöglicht es Gruppen von Auszubildenden, von überall auf der Welt über das Internet gemeinsam an VR-Simulationen teilzunehmen, während eine Standalone-Lösung für eine einzelne Teilnehmererfahrung gedacht ist und offline sein kann. Unterstützte Plattformen: Abhängig von den Zielen und der Art der Lösung kann die Simulation auf mehreren Geräten und Betriebssystemen wie Smartphones, Tablets, HMDs und PCs ausgeführt werden. Benutzererfahrung: Der gesamte Benutzererfahrungsfluss wird unter Berücksichtigung der oben genannten Variablen beschrieben. So erstellen Sie eine VR-Trainingslösung 2 Dritter Schritt – Vorschlag Nachdem alle Funktionen und Details der Lösung definiert sind, erstellen wir einen Projektvorschlag mit einer Präsentation der Lösung und einem Angebot. Die Projektpräsentation skizziert alle Details des Projekts und bietet einen umfassenden Ausblick auf die VR-Trainingslösung, während das Angebot alle Kostenpositionen, Mannstunden pro Aufgabe und die Endkosten des Projekts auflistet. Vierter Schritt – Genehmigung Nachdem Sie unseren Vorschlag erhalten haben, haben Sie Zeit, ihn zu überprüfen und weitere Wünsche oder Änderungen zu erfragen. Wenn der endgültige Vorschlag funktioniert und wir Ihre endgültige Zustimmung erhalten, beginnen wir mit der Entwicklung der VR-Lösung. Fünfter Schritt – Entwicklung und Lieferung Die Lösung wird exakt wie im Angebot vereinbart entwickelt und nach Fertigstellung können Sie eine erste Version testen. Sobald alle Funktionen genehmigt wurden, veröffentlichen wir die endgültige Version und liefern sie aus. Sie erhalten alle Tools zur Verwaltung und einfachen Ausführung der Software.

About the Author

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may also like these